Background Header

DAS OPERETTEN CAROUSSELL

Mit den dell´Antonios & Orchester


7. bis 9. November 2019 - Forum III


 

Das Operette Caroussel c dell Antonio 250„Treten´S ein, nur herein...“ – nehmen´S Platz auf unserem bunten Operettencaroussel. Da werden die Geigen gestimmt, die Pferde gezäumt, die Stimmen geölt und in die Fräcke gesprungen!
Erleben Sie ein Feuerwerk weltbekannter Operettenmelodien in einer Komödie über das turbulente Eheleben des Sängerpaares Eisenstein zwischen Palatschinken und Paprika, Kadenzen und Koloraturen, Varasdin und Varadero. Die dell’Antonios, ein stimmgewaltiges Künstlerpaar mit Humor wird von einem Live Orchester begleitet.

 

Mit: Christine dell’Antonio, Sopran, Camillo dell’Antonio, Tenor und dem Trio Sulzgruber
(Rainer Sulzgruber, Geige, Bernhard Aichner/Stefanie Huber, Cello, Walter Bass, Klavier)

Idee, Text, Regie, Bühnenbild und Kostüme:
Christine und Camillo dell’Antonio

 

Bühne frei für musikalischen Genuss mit Witz und Humor !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

DIE KAKTUSBLÜTE

Komödie von Pierre Barillet & Jean-Pierre Grédy
WIEDERAUFNAHME


26. Mai bis 10. Juni 2020 - Forum II
(tgl. außer So. & Mo. und außer 30.5/ 02.06)


KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

DIE KAKTUSBLTE c sterreichische theatergemeinde 250Der erfolgreiche Zahnarzt Julien gleicht seine grauen Schläfen mit umso jüngeren Geliebten aus, vor deren Heiratsabsichten den überzeugten Junggesellen eine erfundene Ehefrau samt drei Kindern bewahren soll. Soweit hat er alles im Griff. Doch dann trifft er Antonia - eine junge Schönheit, mit allerdings hohen Moralvorstellungen. Sie wirbelt sein so „geordnetes" Liebesleben gehörig durcheinander. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, wirft seine Prinzipien über Bord und macht ihr einen Heiratsantrag. Antonia ist überglücklich, doch kann sie sich ihrem Glück nicht voll und ganz hingeben, ohne zuvor sichergestellt zu haben, dass auch Juliens vermeintliche Ehefrau mit der Scheidung einverstanden ist, und besteht darauf, sie kennen zu lernen. Das bringt Julien in ziemliche Schwierigkeiten, denn: Eine Frau muss her! Und wer eignete sich dafür besser, als seine ihm treu ergebene und vor allem unverheiratete Sprechstundenhilfe Stephanie. Sie willigt ein - und damit beginnt ein aberwitziger Reigen von Lügen, der immer größere Kreise zieht und durch nichts zu stoppen ist...


Mit Beate Gramer, Leonie Reiss, Raphael Cisar, Bernhard Dreisiebner und Michael Mischinsky

Regie: Erich Martin Wolf

Bühne: Siegbert Zivny

 EINE PRODUKTION DER ÖSTERREICHISCHEN THEATERGEMEINDE

 

 

 

Gönnen Sie sich einen charmanten unterhaltsamen Komödien Abend!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

DIE PUPPE

Schauspiel von Miro Gavran

Österreichische Erstaufführung!


5. bis 28. März 2020 - Forum II
(tgl. außer So. & Mo.)

KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

DIE PUPPE c Hubsi Kramar 250Boris hat Beziehungen satt. Nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin bewirbt er sich um eine PUPPE und gewinnt eine Androidin – einen technisch perfekten, weiblichen Roboter, der darauf programmiert ist, seinen "Besitzer" glücklich zu machen. Alles könnte so schön sein: Sex, Kochen, Abwasch. Doch Boris hat das Kleingedruckte nicht gelesen....


Mit: Adriana Zartl und Christian Strasser

Regie: Hubsi Kramar

Eine großartige Komödie über Liebe, Klischees und Partnerschaften!

 

 

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

DIE WEIHNACHTSGANS

Mit den dell´Antonios & Orchester


28. & 30. November und 18. bis 21. Dezember 2019 - Forum III


 

DIE WEIHNACHTSGANS c dell Antonio 250Weihnachten bei den Eisensteins: Harmonie in trauter Zweisamkeit? Nein, diesmal wird alles neu. Das Neugeborene des ehrgeizigen Sängerpaares bekommt die Hauptrolle im örtlichen Krippenspiel; doch ist die Verzweiflung groß, als man erfährt, dass es windelfrei erzogen und ein Mädchen ist. Zu allem Überdruss kündigt sich noch die entfernte Verwandtschaft zur Silvesterparty an...

Eine Komödie für Sopran, Tenor und Orchester mit Musik von Mozart bis Lehàr, vom Adventjodler bis Amazing Grace.

 

Von und mit: Christine dell’Antonio, Sopran und Camillo dell’Antonio,
Tenor und dem Trio Sulzgruber (Rainer Sulzgruber, Geige, Bernhard Aichner/Stefanie Huber, Cello, Walter Bass, Klavier)

Idee, Text, Regie, Bühnenbild und Kostüme:
Christine und Camillo dell’Antonio

 

Eine musikalische Comedy rund um das Weihnachtsfest !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE

Komödie von Wolfgang Equiluz

Uraufführung!


28. bis 30. Dezember 2019 und 16. Jänner bis 1. Februar 2020 - Forum II
(tgl. außer So. & Mo.)

31. Dezember Silverstervorstellungen: 17:30 Uhr und 20:30 Uhr

 

 

EIN SCHUSS AM WOERTHERSEE c Gregor Viilukas 250Der Künstleragent Hans Siegfried Felder befindet sich in der Blüte seiner midlife-crisis. Um sich besser den jungen angehenden Schauspielerinnen widmen zu können, dient ihm sein Büro auch als Liebesnest. Zurzeit stellt er gerade einer naiven Unschuld vom Lande eine tolle Filmkarriere in Aussicht. Er hat aber auch ein Verhältnis mit seiner Sekretärin die sehr eifersüchtig ist und den Privatdetektiv Rudolf Felder engagiert. Wie es aber in einer Verwechslungskomödie passiert, heißt der eben auch Felder. Er versucht gerade dem langen Arm der Mafia zu entkommen, und bezieht ein neues Büro das zufällig genau danebenliegt, was Irrtümer geradezu heraufbeschwört. Ein schwuler Schauspieler, der dem Agenten Felder für eine Killer-Rolle vorsprechen will und eine echte Mafiakillerin, die den Detektiv Felder abservieren soll, sorgen für die notwendige komödiantische Verwirrung des Stückes, das mit einer verblüffenden Überraschung endet.

 

Hubert Wolf, Rudi Larsen, Anja Waldherr, Anna Zöch, Georg Hasenzagl, Leonie Reiss

Regie: Gregor Viilukas

 

Eine Bombenkomödie zum Schießen !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

FREUNDSCHAFTSSPIEL

Die neueste Komödie von Kultautor Stefan Vögel

Österreichische Erstaufführung!


24. & 25. Oktober 2019 - Forum I
27. November bis 19. Dezember & 27. bis 30. Dezember 2019
(tgl. außer So. & Mo. und außer 6. Dezember)

31. Dezember Silvestervorstellungen: 17:00 Uhr und 20:30 Uhr

 

 

FREUNDSCHAFTSSPIEL c Sam Madwar 250„Wie viel hält eine Freundschaft aus?“, und „wieviel sind wir dafür bereit zu tun?“ Leon und Romina basteln schon lange am ersehnten Nachwuchsspieler, doch es will einfach nicht klappen.

Romina hat Angst, dass sie Leon an eine andere verlieren könnte. Insgeheim weiß sie aber, dass die Kinderlosigkeit nicht an ihr liegt, ein diesbezüglicher Test ist für Leon aber ein Reizwort. Ihre Freundin Babs rät ihr zu einer heimlichen Aktion im Reagenzglas. Leon würde das nie merken. „Sie brauche nur einen Mann mit guten Genen, den sie gut kenne und der ihr diesen Wunsch erfüllt.“ Dass sich Babs damit ein Eigentor schießt, ahnt sie nicht. Bernd fällt aus allen Wolken, als er von Rominas Frontalangriff und ihrem Kinderwunsch überrascht wird. Doch wahre Freundschaft sollte nicht bei der Samenbank enden. Also spendet Bernd seine „besten Spieler“ und kann die Freude über das ziemlich prompt gelieferte Ergebnis auf dem Ultraschallbild kaum verbergen. Doch wahre Freundschaft sollte bis zum Schlusspfiff alle versöhnen…Oder?


Mit: Anke Zisak, Leila Strahl, Felix Kurmayer, Michael Duregger und Martin Gesslbauer

Bühne: Martin Gesslbauer

Regie: Marcus Strahl

 

Eine Komödie mit brillantem Wortwitz und Überraschungen !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

IM WEISSEN RÖSSL - WO DIE WELT NOCH HIMMELBLAU IST

Komödie nach Kadelburg und Blumenthal


19. bis 28. September 2019 - Forum I
(tgl. außer So. & Mo.)

 

IM WEISSEN RSSL c Simon Jappel 250Wir befinden uns im Jahre 2019 nach Christus. Ganz Europa ist vom Fortschritt und dem Kapitalismus geprägt. Ganz Europa? Nein! Im WEISSEN RÖSSL ist die Welt noch himmelblau. Hier steht die Zeit still, es wird mit Leib und Seele Schlager gesungen, Reindling und Kasnudln werden nach Urgroßmutters Rezept frisch zubereitet und in Tracht serviert.
So sind Sigismund Sülzheimer, Ottilie, Dr. Siedler, Herr Giesecke und natürlich die ebenso charmante wie resolute Wirtin Josepha Voglhuber sowie der verliebt dahin darbende Oberkellner Leopold mit völlig neuen Herausforderungen konfrontiert. Mit welchen Mitteln die Rösslwirtin ihre Gäste und Belegschaft bei Laune hält, wie Oberkellner Leopold Josephas Gunst gewinnen will, was der schleimige Sigismund tatsächlich im Schilde führt und ob am Ende wieder einmal die Liebe siegen wird, Sie werden es sehen. Freuen Sie sich auf einen Ort, wo die Welt wirklich noch himmelblau ist.


Mit: Beate Gramer, Katarina Hartmann, Heinrich Baumgartner, Alexander Helmer, Sebastian Krawczynski, Wilhelm Prainsack

Originaltext: Gustav Kadelburg & Oscar Blumenthal

Textbearbeitung: Tamara Hattler und Wilhelm Prainsack

Regie: Tamara Hattler

PRODUKTION THEATER SOMMER KLAGENFURT

 

Freuen Sie sich auf eine freche und unterhaltsame Komödie !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

KEINE LEICHE OHNE LILY

Kriminalkomödie von Jack Popplewell


4. bis 19. Oktober 2019 - Forum I
5. bis 16. November 2019
(tgl. außer So. & Mo.)


 

LILY c erich wolf 250Die Putzfrau Lily Piper bekommt alles mit was sich in den Geschäftsräumen der Firma Marshall abspielt. Kein Notizzettel auf dem Schreibtisch oder im Papierkorb bleibt ungelesen. Eines Abends sitzt Richard Marshall vor seiner Putzfrau Lily Pieper – allerdings tot! Das schockt Lily weniger, denn viel hatte sie nie für ihren Chef übrig. Problematisch wird es, als der von Lilys Eifer eher entnervte Polizeiinspektor erscheint und die Leiche verschwunden ist. Und dann taucht Marshall auch noch sehr lebendig wieder auf! Aber das lässt Lily nicht mit sich machen! Da war eine Leiche! Und plötzlich findet sich noch eine – diesmal aber in Gestalt der Geliebten von Marshall. Jetzt ist Lily in ihrem zwerchfellerschütternden Element und steht dem Polizeiinspektor tatkräftig, nervend zur Seite. Eine britische Komödie der besonderen Art!

 

Mit: Ulli Fessl, Beate Gramer, Michelle Haydn, Thomas Bauer, Bernhard Dreisiebner,
Michael Mischinsky, Marion Rottenhofer und Wilhelm Prainsack

Bühnenbild: Siegbert Zivny

Kostüme: Barbara Langbein

Produktionsleitung: Bernhard Dreisiebner 

Produktion: Österreichische Theatergemeinde

Regie: Erich Martin Wolf

Eine Kriminalkomödie bei der es viel zum Lachen gibt !

 

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

KOMÖDIE FÜR GEISTER

Komödie von Noel Coward


15. April bis 20. Mai 2020 - Forum II
(tgl. außer So. & Mo., 1. & 2. Mai)


KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

Komdie fr Geister c erich wolf 250Vergnüglicher Blick in die Glaskugel: Charles Condomine ist Schriftsteller und für seinen neuen Roman auf der Suche nach Material aus dem spiritistischen Milieu. Also laden er und seine Frau Ruth nicht nur das befreundete Ehepaar Bradman sondern auch das selbsternannte Medium Madame Arcati zu einer Geisterbeschwörung ein. Während sich Ruth und die Bradmans vor allem über den Hokuspokus der skurrilen Arcati lustig machen, hört Charles während der Seance Stimmen und sieht sich plötzlich seiner verstorbenen Exfrau Elvira gegenüber. Der Geist Elvira, der im weiteren Verlauf nur für Charles und das Publikum sichtbar ist, stellt sich nicht als flüchtige Erscheinung heraus, sondern drängt mit Vehemenz und ohne Rücksicht auf Verluste in Charles Leben und Ehe.


Mit: Christine Renhardt, Beate Gramer, Michael Mischinsky, Dagmar Truxa, Marion Rottenhofer u.a.m.

Bühnenbild: Siegbert Zivny

Kostüme: Barbara Langbein

Produktionsleitung: Bernhard Dreisiebner

Regie: Erich Martin Wolf

 

 

Diese Komödie wird Sie sicherlich begeistern !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

LIEBESGESCHICHTEN UND HEIRATSSACHEN

Posse mit Gesang von Johann Nepomuk Nestroy


16. Jänner bis 1. Februar 2020 - Forum I
(tgl. außer So. & Mo. und außer 18./ 25./ 30. 01)


 

Liebesgschichten und Heiratssachen c Herta Haider 250In der Familie von Florian Fett, einem Fleischselcher, der es zum reichen Schlossherrn gebracht hat, kommen keine Liebesgeschichten ins Haus, nur handfeste Heiratssachen, die den finanziellen und sozialen Status des neureichen Emporkömmlings zementieren sollen. Fetts Tochter Fanny ist in den Kaufmannssohn Anton verliebt, Ulrike, eine entfernte Verwandte, liebt den scheinbar mittellosen Alfred, und der Heiratsschwindler Nebel hat ein Auge auf Lucia Distel, die unansehnliche, aber vermögende Schwägerin des Hausherrn geworfen. Doch die amourösen Eskapaden werden von Fett durchkreuzt und seinen wirtschaftlichen Interessen unterworfen. Aus verblasenen Liebesgeschichten sollen handfeste Heiratssachen werden. Fetts erklärtes Ziel ist es, sein Vermögen zu vermehren. Er ist nicht allein mit seiner Gier. Nebel, der sich als wohlhabender Baron ausgibt, durchschaut die Gesetze dieser Gesellschaft und bedient sich rücksichtslos ihrer Mechanismen.

 

Mit: Edith Leyrer, Olivia Pflegerl, Anú Anjuli Sifkovits, Gerhard Ernst, Fritz Hammel, Charly Kotzina, Janos Mischuretz, Michael Perner, Benjamin Plautz und Franz Suhrada

Bearbeitung: Hakon Hirzenberger

Musikalische Leitung: Christian Höller

Regie: Gerhard Ernst

 



Ein echter Nestroy – unterhaltsam, klassisch und aktuell !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

RESET - ALLES AUF ANFANG

Komödie von Michael Niavarani und Roman Frankl
WIEDERAUFNAHME


16. bis 27. Juni 2020 - Forum II
(tgl. außer So. & Mo.)

KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

reset 2 c bhne weinviertel 250Herbert, ein erfolgreicher Geschäftsmann in den besten Jahren, hat eigentlich alles. Eine Ehefrau – sie ist schwer hysterisch, zugegeben, aber sie versucht, es mit Yoga in den Griff zu kriegen. Ein Verhältnis mit seiner jungen Sekretärin – sie will leider ein Kind von ihm, und dass er sich endlich scheiden lässt. Einen enterbten schwulen Halbbruder, der ohne viel zu fragen bei ihm eingezogen ist. Sogar einen Magritte an der Wand hat Herbert. Mit einem Wort: Herbert hat zu viel. Und er hat genug davon. Als plötzlich sein alter Freund Martin auftaucht um einen millionenschweren Geldkoffer bei ihm zu verstecken, fasst Herbert einen Gedanken: Warum nicht einfach durchbrennen mit dem Schwarzgeld und alles hinter sich lassen? Doch durch einen Unfall verliert er sein Gedächtnis. Als er in sein Heim zurückkehrt, wollen ihn alle in das Leben pressen, das sie sich schon immer gewünscht haben: Die Ehefrau redet ihm ein, er sei der sensible Jean-Michel, der ihr Sonaten komponiert der enterbte Halbbruder erklärt Herbert zum enterbten Halbbruder, die Sekretärin behauptet, sie sei bereits schwanger und die Scheidung beschlossene Sache. Martin aber hat nur eine Frage: Wo ist der verdammte Koffer? Wird Herbert in sein altes Leben zurückfinden? Oder gar in ein neues? Zum Beispiel mit dem Malermeister Klapsch in Jamaika? Und: Ist der Magritte an der Wand eigentlich echt.

Mit: Eva-Christina Binder, Anna Dangel, Denise Neckam, Ronny Hein, Alexander Hoffelner, Michael Bergwein, Rochus Millauer, Simon Schober und Maximilian Spielmann

Regie: Ronny Hein

Eine turbulente Komödie von Michael Niavarani !

 

VIDEOAUSSCHNITTE & INTERVIEWS TV21.at

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

SILVESTER IM THEATER-CENTER-FORUM

 


31. Dezember 2019 

Verbringen Sie Ihren Silvesterabend im Theater-Center-Forum.
Wir bieten Ihnen eine entspannte Atmosphäre und drei verschiedene unterhaltsame Programme auf 3 Bühnen.


Zu Silvester ins Theater zu gehen, das hat Tradition.
Lassen Sie das Jahr im Theater Center Forum bei guter Laune und bester Unterhaltung ausklingen und gönnen Sie sich einen unbeschwerten Silvesterabend.
Erleben Sie die besondere Atmosphäre, die an diesem Tag in unserem Theater herrscht und stoßen Sie mit uns gemeinsam mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr an.

 

Einheitspreis auf allen Plätzen € 39,-- inkl. 1 Glas Sekt
(Für Abonnenten € 35,--)

Reservierte Karten für die Silvestervorstellungen müssen bis spätestens 22. Dezember 2019 an 
unserer Theaterkassa im Vorverkauf abgeholt werden.

 

 

FREUNDSCHAFTSSPIEL c Sam Madwar 250

FREUNDSCHAFTSSPIEL

Die neueste Komödie von Kultautor Stefan Vögel

Regie: Marcus Strahl

FORUM I
17.00 Uhr und um 20.00 Uhr


Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EIN SCHUSS AM WOERTHERSEE c Gregor Viilukas 250

EIN SCHUSS AM WÖRTHERSEE

Komödie von Wolfgang Equiluz

Regie: Gregor Viilukas

FORUM II
17.30 Uhr und um 20.30 Uhr


Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MORDS SPASS IN DER SILVESTERNACHT c Barbara Korherr1 250

MORDS SPASS IN DER SILVESTERNACHT

Eine heitere Krimi-Lesung von Helmut Korherr

FORUM III
18.00 Uhr 


Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

SONNY BOYS

Komödie von Neil Simon


26. September bis 12. Oktober 2019- Forum II
(tgl. außer So. & Mo.)

 

SONNY BOYS c ensemble19 250 1Ein einst sehr erfolgreiches Komiker Duo, das sich vor Jahren zerstritten hat soll noch einmal in einer Fernsehsendung gemeinsam auftreten. Als sie ein TV-Sender für eine Erinnerungssendung engagiert, brechen die alten Probleme wieder auf. Bis das Stück eine überraschende Wendung macht. Dieses Meisterwerk von Neil Simon wurde im Film und auf der Bühne ein Welterfolg. Herrlich komische, bissige Dialoge bringen den Zuschauer permanent zu Lachen, die Komödie ist aber auch ein Spiegel der Seelenlandschaft und Wunschträume seiner Hauptpersonen und zeigt uns aber auch die Sehnsüchte und Befindlichkeiten von verblassten Stars.


Mit: Sabine Bruckner, Barbara Musil, Willfried Kovarnik, Rudolf Prikryl, Alexander Roula, Michael Sommer und Christian Steinmetz


Regie: Rochus Millauer

AMATEUR-ENSEMBLE 19

 

Neil Simons Meisterkomödie über zwei verblasste Stars !

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

TANGO UNTERM REGENBOGEN

Eine Tangomödie von Folker Bohnet und Alexander Alexy

Österreichische Erstaufführung!


12. März bis 4. April 2020 - Forum I
(tgl. außer So. & Mo.)

 

KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

TANGO UNTERM REGENBOGEN c Katja Thost 250„Tango sind zwei ernste Gesichter und vier Beine, die sich amüsieren. Tanz ist Hingabe an die Leidenschaft der Musik. Und Tango ist Stolz, Stolz und nochmal Stolz. Nach dem Tango brauchst Du nicht mehr mit Deiner Partnerin zu schlafen, Du hast es soeben getan!“

Anne und Martin haben mit ihren Freunden Juliane und Peter ihren Hochzeitstag gefeiert. Das attraktive Traumpaar ist sehr verliebt und reichlich beschwipst, als sich aus zärtlichem Geplänkel bohrende Fragerei entwickelt und das Paar unvermutet in eine Krise stürzt: Anne verdächtigt ihren Martin der Homosexualität... Letzte Rettung ist die Begeisterung für den Tango-Kurs und die Suche nach Partnern für die Damen. So lernt der unglückliche Martin bei Julianes Sohn Simon, einem metrosexuellen Schwulen, Tango zu tanzen und so wird alles gut! Eine turbulente, freche, frivole, moderne Komödie über die Vorurteile und Verklemmtheiten des ach so aufgeklärten, liberalen Bürgertums, das hier höchst vergnüglich an die Grenzen seiner Toleranz geführt wird und sich leidenschaftlich darüber hinaus tanzt zu einer neuen Menschlichkeit.

 

Mit: Helene-Susanne Grohma, Katja Thost-Hauser, Christian Peter Hauser und Victor Weiss

Regie: Katja Thost-Hauser

 

Eine turbulente freche Komödie mit Tango Leidenschaft !

 

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

 

 

WAS SIE SCHON IMMER ÜBER SEX WISSEN WOLLTEN (... aber bisher nicht zu fragen wagten)

Komödie von Woody Allen


16. bis 27. Juni 2020 - Forum I
(tgl. außer So. & Mo.)



KARTENRESERVIERUNGEN SIND AB 1. DEZEMBER 2019 MÖGLICH

WAS SIE SCHON IMMER BER SEX WISSEN WOLLTEN c Sandra Eigner 250„Warum haben manche Frauen Orgasmusprobleme?“ „Was geschieht bei der Ejakulation?“ „Sind Transvestiten homosexuell?“

Aufklärungs-Seminar-Kabarett à la Woody Allen! Sein Film „Was Sie schon immer über Sex wissen wollten...“ von 1972 (sehr sehr frei nach einem damals äußerst populären Aufklärungsbuch) ist eine irrwitzig komische, abgedrehte Satire auf erotische Verwicklungen und sexuelle Verklemmtheiten. Bis heute Kult!

Die sehr speziellen Fallbeispiele sind alles andere als alltäglich - dafür grotesk, absurd oder gleich komplett verrückt. Ein praktischer Arzt verliebt sich in ein armenisches Schaf, ein Spermium hat Angst vor dem Absprung, wir begegnen notgeilen Hofnarren, lüsternen Spinnen und freilaufenden Brüsten...

Und nebenbei werden genüßlich eine ganze Reihe von Genres parodistisch durch den Kakao gezogen – von William Shakespeare bis Oswalt Kolle, von Frankenstein über das Raumschiff Enterprise bis zum „Heiteren Perversenraten“ - mit TV-Showlegende Günter Tolar in seinem Element!

Nach der erfolgreichen österreichischen Erstaufführung 2013 im Theater Center Forum kommt der Kultfilm jetzt endlich wieder auf die Bühne!

Sämtliche theatralischen Mittel werden gezogen, wenn es gilt, etwa das Innenleben einer Erektion oder eine italienische Erotikkomödie mit deutschsprachiger Live-Synchronisation auf die Bühne zu zaubern. In rasender Geschwindigkeit schlüpfen 6 Schauspieler in über 66 Rollen, um uns alles über 6 – pardon: Sex – beizubringen, was wir vielleicht doch nie so genau wissen wollten...

 

Mit: Günter Tolar, Christine Renhardt, Hermann J. Kogler, Sandra Pascal, Christoph Prückner und Anna Dangel

Regie: Christoph Prückner

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren