Background Header

TODESFALLE

Psychothriller von Ira Levin


12. bis 23. September 2017
(tgl. außer So. & Mo.)

Forum I

TODESFALLE c il vero teatroEin saftiger Mord im ersten Teil, ungeahnte Entwicklungen im zweiten, ein ironischer Schluss, hieb- und stichfest konstruiert, gute Dialoge, Lacher an der richtigen Stelle - ein Volltreffer." So bringt die Hauptfigur, der ehemals gefeierte Krimiautor Sydney Bruhl, ein Manuskript auf den Punkt, das ihm sein Seminarschüler Clifford Anderson zugeschickt hat. Myra, Sidneys Ehefrau, glaubt zunächst, dass Sidney Spaß macht, als er überlegt, den jungen Autor umzubringen und das Stück unter seinem eigenen Namen herauszubringen. Doch Sidney meint es ernst: Er ruft Clifford an und bietet ihm an, dass Stück mit seiner Hilfe zu überarbeiten. Weit mehr als nur eine romantisch homoerotische Beziehung zwischen Sidney und dem jungen, attraktiven Clifford besiegeln dann das Schicksal von Sidneys Ehefrau.

„Todesfalle“ ist sicherlich einer der intelligentesten und spannendsten Thriller, die jemals für die Bühne geschrieben wurde. Ira Levin, unter anderem der Autor der Romanvorlage zu dem Oscar-Prämierten Film „Rosemaries Baby“, schuf damit zugleich das erfolgreichste Kriminalstück, das je am Broadway zu sehen war. Das Spiel im Spiel, das Kriminalstück über ein Kriminalstück lässt die Grenzen zwischen Dichtung und Realität mehr und mehr verschwimmen und sorgt bis zuletzt für Hochspannung.

Mit: Nicole Locker, Nala Helga Oppenauer, Peter Masch, Martin Ploderer, Charly Vozenilek

Regie: Veronica Buchecker

 

Spannung bis zum Schluss garantiert!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

Tags: Schauspiel