Background Header

EINSAMES HERZ SUCHT PARTNER

Liebes- und Heiratsgeschichten von Monika Schmatzberger


17. bis 21. Oktober 2017 - Forum I

EINSAMES HERZ SUCHT PARTNER

Jeder Mensch sehnt sich nach einem Partner, einem Menschen, der einen versteht und der zu einem steht. Jeder von uns ist auf der Suche nach dem richtigen Partner, mit dem man gemeinsam das Leben zu meistern versucht. Nicht jeder hat das Glück diesen Partner auch zu finden, und so unternimmt mancher „Alles“ um doch noch das große Glück in der Liebe zu finden.

Auf sehr amüsante Weise werden 6 Frauen und 6 Männer dargestellt, die sich versuchen von ihrer besten Seite zu zeigen, auf der Suche nach ihrem Traummann - ihrer Traumfrau. Aber oft im Leben ist es so, dass man dem „richtigen“ Lebenspartner nie begegnet.

Mit: Monika Schmatzberger, Sarah Scherer und Andreas Seidl

 

 

Szenenfotos

Eine köstliche Persiflage zum Thema Partnersuche!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

HALBE WAHRHEITEN

Komödie von Alan Ayckbourn


18. bis 28. Oktober 2017 (tgl. außer So. & Mo.) - Forum II

HALBE WAHRHEITEN

Das junge Glück von Ginny und Greg scheint getrübt, als Greg unter dem Bett seiner Geliebten ein Paar Pantoffel findet, die jemandem gehören, der offensichtlich auf sehr viel größeren Füßen lebt als er selbst. Gerade als Greg dieser Sache auf den Grund gehen will, erhält Ginny einen Anruf von jemandem, der dann doch lieber falsch verbunden sein möchte. Ohne die Pantoffelfrage endgültig geklärt zu haben, verabschiedet sich Ginny von Greg, um ein angebliches Wochenende bei ihren Eltern zu verbringen, und damit nehmen die Missverständnisse ihren Lauf. Greg fährt Ginny nach, um gleich schon mal um ihre Hand anzuhalten. Der Vater missversteht die Situation aber gründlich und vermutet in Greg den heimlichen Liebhaber seiner Frau Sheila.

Mit: Esthermaria Butz, Julia Kattlun, Willfried Kovarnik und Roland Zöggeler

Regie: Gisela Hraby

Eine Produktion der Amateur-Theatergruppe Ensemble 19 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

NICHT FÜR DAS LEBEN LERNEN WIR

Manfred Tauchen und Edi Kadlec


21. Oktober 2017 - Forum III

NICHT FÜR DAS LEBEN LERNEN WIREinheitspreis: € 22,--

Er ist wieder da! M.O. Tauchen mit seinem Kabarettprogramm. Eine wahre Geschichte von fast allem. Das Urgestein des österreichisch- deutschen Kabaretts M.O. Tauchen erzählt aus seinem bewegten Leben. Soweit er sich erinnert. Frei nach Adorno: „Nur die Übertreibung ist wahr“. Da der Mann schon lange genug auf der Bühne steht (seit 1972 auf der Bühne: Watzmann, Schaffnerlos, Augustin, DÖF, zahlreiche Soloprogramme und TV Shows, etc.) kommt da schon einiges zusammen. Geschichten aus einem fernen Land, aus einer fernen Zeit, Welthits der 70er und 80er Jahre und böse Wienerlieder von heute. Begleitet wird Tauchen von seinem Orchester Edi Kadlec, der außerdem noch für eine geballte Ladung Sexappeal auf der Bühne sorgt. Edi und Fredi – 600 Pfund gute Laune.

 

Denn die Katastrophe beginnt damit, dass man aus dem Bett steigt!

 

Zurück zum Spielplan | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DANKESCHÖN!

Erwin Steininger über Leopold Hawelka


21. November 2017 - Forum I

 Steininger_01Steininger_02

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren unter der Telefonnummer: 0676 / 512 14 29

EIN KÄFIG VOLLER NARREN

Komödie von Jean Poiret, Deutsch von Charles Regnier


26. bis 28. Oktober 2017
22. November bis 7. Dezember (tgl. außer So. & Mo.)
12. bis 17. Dezember (Am 17.12. um 18 Uhr!)
27. bis 31. Dezember 2017
Es gibt 2 Silvester-Vorstellungen am 31.12.: Um 17:30 Uhr und um 20:30 Uhr

Forum I

EIN KÄFIG VOLLER NARRENSeit über 20 Jahren sind Georges, der Besitzer des Nachtclubs "Der Narrenkäfig", und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, ein Paar. Eine Liebe, bei der es oft heiß hergeht: Krisen, Küsse, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihres langjährigen Zusammenseins. Diese Krisen haben nicht zuletzt ihren Ursprung in Georges einzigem Abenteuer mit einer Frau, aus dem sein Sohn Laurent stammt, den beide liebevoll gemeinsam großzogen.

Nun ist Laurent erwachsen, verliebt und drauf und dran seine Angebetete zu heiraten. Die Familien der Verliebten sollen sich zur Verlobung natürlich kennenlernen. Was Laurent und seine Väter allerdings bis dahin noch nicht bedacht haben: seine Verlobte Muriel stammt aus einer erzkonservativen Familie.

Ihre Eltern kämpfen mit Eifer gegen jegliche Freiheiten, die sie sich vorstellen können. Unterschiedlicher könnten die Elternpaare kaum sein. Um ein Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihres Sohnes zuliebe bereit, eine konventionelle Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos und unauffällig wie möglich zu gestalten.

Der Tag der Tage steht bevor und mit vorangeschrittener Stunde wird das Überspielen der Heimlichkeiten doch ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert ... die Katastrophen überschlagen sich. Wird die Liebe über alle Ressentiments triumphieren?

 

Mit: René Rumpold, Johannes Terne, Leila Strahl, Doris Richter, Tony Bieber, Martin Gesslbauer, Richi Kuong, Georg Hasenzagl, Bettina Schawarz und Gregor Viilukas

Regie: Marcus Strahl

 

Eine hinreißende Komödie mit viel Situationskomik!

 

logo neuebuehnewien

Eine Produktion der NEUE BÜHNE WIEN

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

Karten für Silvester reservieren

LIEBLING, ICH BIN DA!

Komödie von Jack Popplewell


7. bis 18. November 2017
(tgl. außer So. & Mo.) - Forum I

LIEBLING ICH BIN DA c andreas oberndorfer 250

Celia Jones überredet ihren Mann Rupert, die Rollen zu tauschen. Und während sie mit ihrem Sekretär die marode Seifenfabrik wieder auf Vordermann bringt, versucht Rupert mit Hilfe seines Freundes Robin das Hausfrauendasein so angenehm wie möglich zu gestallten. Das geht mit Hilfe der Nachbarinnen Janet und Inga auch solange gut, bis plötzlich Tochter Karen mit zwei „Überraschungen“, sowie ihrem Verlobten nach Hause zurückkehrt. Als dann auch noch Robins’ erfolgreiche Ehefrau Helen auftaucht, nimmt das Stück ein unerwartetes Ende.

Mit: Hans Bertl, Ines Bertl, Robert Bertl, Sybille Berzobohaty, Claudia Dieckmann, Lydia Koller, Alexander Nevlacsil, Andreas Nevlacsil, Augusta Ohmann

Regie: Leila Müller

Ein Gastspiel der Amateur-Theatergruppe Carrousel

 

Familienchaos und jede Menge Pointen!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

EUROPÄISCHE THEATERNACHT: ATMEN mit Bernhard Lentsch

Kabarett im Rahmen der Europäischen Theaternacht


18. November 2017 - Forum III

Beginn: 22:30 Uhr

THEATERNACHT ATMENVorhang auf für alle – an 400 Locations quer durch Europa in einer Nacht! Im Theater-Center-Forum werden Ausschnitte aus dem Kabarett ATMEN von Bernhard Lentsch gezeigt.

 

Ein Kabarett Abend zum Lachen und Fühlen!

 

 theaternacht logo 2017

 

Zurück zum Spielplan | Eintritt frei

TAXI-TAXI! DOPPELT LEBEN HÄLT BESSER

Komödie von Ray Cooney


7. November bis 2. Dezember 2017
(tgl. außer So. & Mo.) - Forum II

TAXI-TAXIIn frecher Harmonie lebt der Wiener Taxifahrer und Bigamist Felix nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen, solange, bis ein Unfall alles durcheinanderbringt und seine besorgten Gattinnen zwei Polizeistellen um Hilfe bitten. Die lässt in Gestalt von zwei harmlosen Polizeiinspektoren nicht lange auf sich warten. Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Nick führt Felix sie in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die harmlosen Ehefrauen Lilly und Viktoria in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln, während der wendige Felix den entsetzten Nick mal zum Kind, mal zum homosexuellen Verführer umdichtet. Keinen Ausweg gibt es aus dem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt, bis beide Ordnungshüter (und das Publikum) dem Gesetz der Verrücktheit erliegen.

 

Mit: Christoph Stich, Alexander Hoffelner, Anna-Sophie Krenn, Eva-Christina Binder, Ronny Hein, Rochus Millauer und Simon Schober

Regie: Ronny Hein

 

Eine perfekte Komödie mit vielen Überraschungen!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

DER HERR KARL

Satire von Helmut Qualtinger und Carl Merz mit Klaus Rott


10. & 11. November 2017
17. & 18. November 2017
24. & 25. November 2017

Forum III

DER HERR KARL

Während er im Lagerraum einer Feinkosthandlung lustlos seiner Arbeit nachgeht, erzählt der Herr Karl seine Lebensgeschichte vom Ende des Weltkrieges bis zum Beginn der 60er Jahre. Die großen und kleinen Dramen in seinem Leben, die privaten und politischen konnten ihm nichts anhaben, denn er ist ein Überlebenskünstler, Opportunist und Profiteur, der mit Charme, Gemütlichkeit und Selbstmitleid seinen wahren Charakter verhüllt.

Der legendäre Monolog des österreichischen Raunzers, der Helmut Qualtinger und Carl Merz mit einem Schlag berühmt machte, zählt zu den Klassikern der Nachkriegsliteratur und hat bis heute nichts an Aktualität, Witz und Schärfe verloren.

 

Mit Klaus Rott als Herr Karl

Regie: Rochus Millauer

 

Mehr Infos zu Klaus Rott auf www.klausrott.at

 



Szenenfotos

Fotos © W. Liemberger

Eine beißende Satire voll Witz und Aktualität!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

WIENERISCHE WEIHNACHTEN

Edi Kadlec und Die Feinen Herrschaften


1. & 2. Dezember 2017 - Forum III

WIENERISCHE WEIHNACHTENEinheitspreis: € 22,--

Eine musikalische Revue über Wien, Weihnachten und das Leben an sich! Freuen sie sich auf einen unterhaltsamen Abend im Dialekt mit einigen Überraschungen. Die sensationelle Formation rund um Edi Kadlec spielt Lieder in ihrem eigenem Stil, mal temperamentvoll feurig, mal stimmig bedacht, aber stets mit wienerischem Charme! Und da ja d`Engerl gern auf Urlaub nach Wien kommen, kann es auch sein, dass an diesen beiden Abenden das Christkind vorbeischaut!

Mit: Stefanie Kadlec (Gesang), Wanda Buschmann (Gesang), Irene Frank (Cello), Stefan Schwager (Klavier), Martin Hlatky (Gitarre) und Edi Kadlec (Gesang und Akkordeon)

 

 

Zurück zum Spielplan | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HALLO CHRISTKIND

Weihnachtskabarett mit Flo und Wisch


5. bis 7. Dezember 2017 - Forum II

HALLO CHRISTKIND

Ein Weihnachtsprogramm ganz anders als alle anderen: Erfahren Sie, von „wham“ Last Christmas wirklich geschrieben wurde, erleben Sie die neuen Spice Girls Mariah Curry und Conchita Wurst und genießen Sie in vollen Zügen eine ausführliche Abhandlung zum Thema „Alleinstehende Fische in Kärntner Binnengewässern“.

Falls Sie dieser Text noch nicht überzeugt, kaufen Sie sich eine Karte für „Hallo Christkind“. Die beiden Vollblut Kabarettisten, die schon im ORF Frühstückfernsehen die Nation bestens unterhalten haben, nehmen den ganzen Weihnachtkult mit einem Augenzwinkern auf die Schaufel. Ein neues Weihnachtsprogramm ganz anders als alle anderen – endlich.

 

Jede Menge Musik, Witz und Charme im Doppelpack!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

SANTA CLAUS IS COMING TO TOWN

Weihnachtskonzert mit The Swingaroos and The Pocket Big Band


8. & 9. Dezember 2017 - Forum II

SANTA CLAUS IS COMING TO TOWN

The Swingaroos & The Pocket Big Band verzaubern mit ihrer Weihnachtsshow auch 2017 wieder ihr Publikum. Ein perfekter Mix aus Weihnachtssongs, Jazzstandards und modernen Swing-Interpretationen, aber es darf auch mal ein deutscher Schlager aus den 50ern sein! Eine musikalische Revue, angereichert durch viel Witz, Bewegung, dreistimmigen Gesang und eine Trompete. Und Sie erfahren auch, was Santa Claus so in der Stadt erlebt, und wen er da so alles trifft!

 

Erleben Sie eine beswingliche Vorweihnachtszeit!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

MILLIONEN MACHEN MANCHES MÖGLICH

Komödie von Roman Alexander


10. und 11. Dezember 2017 - Forum II

MILLIONEN MACHEN MANCHES MÖGLICH

Ein junger Mann will seinem Schwiegervater beweisen, dass er tolle Fähigkeiten als “Spekulant” besitzt und sendet ihm ein Paket mit Diamanten, die er eigenmächtig bei einer Auktion erstanden hat. Drei Kollegen bekommen zufällig die Diamantensendung in ihre Hände und wollen sich einen Spaß erlauben. Was daraus entsteht? Missverständnisse mit Lachen, Lachen, Lachen.

Mit: Manfred Wlasich, Lisa Hlawaty, Wolfgang Terkl, Harald Hlawaty, Emanuel Schnaitt, Sebastian Seyer, Eva Terkl, Harald Haller, Ingrid Beil, Birgit Endemann, Watler Wohl und Kristina Hlawaty

Gastspiel der Wiener Boulevardbühne

Ein Komödienabend in der Vorweihnachtszeit tut gut!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

L´AMOUR – ZWISCHEN WAHN UND SINN

Chansons und Tanz


8. Dezember 2017 - Forum I

L'AMOUR - ZWISCHEN WAHN UND SINN

Einheitspreis: € 24,--

L`amour- die treibende Himmelsmacht der Menscheit- bricht immer wieder mit absoluter Leichtigkeit und ironisch, zarter, zum Teil auch skandalöser Heftigkeit aus dem nebulösen, melancholischen Lebensblues hervor. Vier äußerst reizende, charmante Damen tauchen gemeinsam in Begleitung eines sehr galanten Herren in eben diese aufregende, amüsante, prickelnde, verruchte und wahnwitzige Welt der Liebe ein. Große Emotionen der unterschiedlichsten Gefühlswelten und Charaktere werden in schwarzhumorige, außergewöhnliche Chansons mit pointierten, niveauvollen Texten von Georg Kreisler bis Hugo Wiener gepackt. Wie ein Augenzwinkerndes Liebesduett treffen dabei diese Chansons auf ein Wunder an professionellen, einzigartigen Tanzdarbietungen verschiedenster Stile.

Mit betörenden orientalischen Klängen ist ebenso zu rechnen, als auch mit humorvollen und aufregenden Unvorhersehbarkeiten. Begnadete Tänzerinnen und Tänzer tragen die Liebe, mit all ihren Facetten, auf höchst talentierte, ausdrucksstarke sowie unterhaltsame Art und Weise durch diesen einzigartigen Abend.

Chanteuse: Heidemarie Auinger

Klavier: Kathrin Buczak

Tanz: Yalia, Regina Fensl, com_fusion und Jefferson Ramos

 

Ein Abend, der gesehen und gehört werden muss!

 

Zurück zum Spielplan | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZWÖLF VOR SCHNEE

Weihnachts-Kabarett mit Eva Binder und David Czifer


12. bis 16. Dezember 2017 - Forum III

12 VOR SCHNEE

„Der Advent ist die schönste Zeit vom Winter. Die meisten Leute haben im Winter eine Grippe. Die ist mit Fieber. Wir haben auch eine, aber die ist mit Beleuchtung und man schreibt sie mit K." Eva-Christina Binder und David Czifer präsentieren ein heiteres bis fröhliches Programm voll von schwarzem Humor in einer doch so weißen, besinnlichen Weihnachtszeit. Denn nach gepflegtem Weihnachts-Shopping-Vorbereitungs-Stress tut unterhaltsame Erholung doch gut! Erleben Sie einen zwerchfellerschütternden Abend mit 100% Lachgarantie, der Sie staunen, lachen und schmunzeln lässt!

Das Weihnachtsprogramm der besonderen Art!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

AUFPUTZT IS

Ein Weihnachtsdebakel mit Gery Seidl


12. Dezember 2017 - Forum II

VORSTELLUNG AUSVERKAUFT!

AUFPUTZT IS

„Was kann schöner sein, als einmal im Kreise der Familie in aller Ruhe und Besinnlichkeit das Fest des Jahres zu begehen. Andere feiern doch auch Weihnachten mitsammen. Wenn das Essen dann fertig ist, der Tisch festlich gedeckt, wenn die Geschenke fertig eingepackt sind, der Baum geschmückt ... Bald sind alle da. Fein. Wäre da nicht diese Türe. Eine kleine Unachtsamkeit. Und das Verhängnis nimmt seinen Lauf.

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

2 MUSTERBUAM

Kabarett mit Norbert Dallinger und Christian Spandl


13. bis 15. Dezember 2017 - Forum II

2 Musterbuam

2 Musterknaben „reloaded“ – der Kabarett-Klassiker von Michael Niavarani und Viktor Gernot feiert fröhliche Urständ‘ – im neuen Gewand und mit 2 neuen Gesichtern. Norbert Dallinger und Christian Spandl – 2 Musterbuam, die mehr oder weniger dankbar die Segnungen ihres Mittelalters genießen. Lachen Sie mit und über 2 Ein-bissl-über 40er, weitab jeglicher Spiritualität, fortschrittsscheu und beratungsresistent als Alibert ihrer Generation.

 

 

 

Szenenfotos

Ein Programm, bei dem es viel zum Lachen gibt!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

WIENER WEIHNACHTS BLUES

Weihnachtsprogramm mit Wiener Blues


16. & 17. Dezember 2017 - Forum II
Am 17.12. um 18:30 Uhr!

WIENER WEIHNACHTS BLUES c wiener blues cd cover 250

Was macht den Wiener so beliebt? Natürlich sein düsteres goldenes Wienerherz. Der hauptsächlich aus „Zuag'rast'n“ bestehende „Wiener Blues“ (Schweden, Kärnten, Steiermark, Floridsdorf und Gott sei Dank Favoriten) hat sich aus diesem Blickwinkel dem Thema „Wiener Weihnachten“ genähert. Das wird automatisch boshaft, sentimental und somit äußerst unterhaltsam.

Mit: Doris Kofler: Putzfrau Pivonka
Klaus Kofler: Gitarre und Bass
Heinz Jiras: Zieharmonika, Klavier und Gesang
Nino Holm: Geige, Bass, Gitarre
Peter Steinbach: Gesang, Moderation

 

Erleben Sie Weihnachten auf Wienerisch!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

DIE VERRÜCKTEN 50ER

Ein Abend zum Mitsingen, Erinnern und Träumen


27. bis 31. Dezember 2017
16. bis 20. Jänner 2018
Forum II

Es gibt 2 Silvester-Vorstellungen am 31.12.: Um 18:00 Uhr und um 21:00 Uhr

DIE VERRUECKTEN 50ER

Die 50er Jahre werden wieder lebendig. Originalhits entführen uns in eine Zeit, mit der wir wahrscheinlich gerade jetzt mehr gemein haben, als gedacht. Eine unterhaltsame und niveauvolle Zeitreise rund um Nierentische und Jukeboxen, Bikinis und Nylonstrümpfe, mit den Schlagerperlen der 50er, von Caterina Valente bis Bill Ramsey von Conny Froboess bis Pirron & Knapp. Da dürfen natürlich „Pack die Badehose ein“, „Kriminaltango“ sowie „Itsy-Bitsy-Teenie-Weenie-Honolulu-Strandbikini“ nicht fehlen.

Nach dem großen Erfolg ihrer 50er Jahre - Revue im Theater Center Forum im Winter 2014, lassen nun Irene Budischowsky, Paul Schmitzberger und Walter Lochmann die 50er wieder lebendig werden.

 

Mit: Irene Budischowsky, Paul Schmitzberger und Walter Lochmann

Regie: Georg Mittendrein

Buch: Karin Sedlak

Musikalische Leitung: Walter Lochmann

 

Szenenfotos

 

Lassen Sie sich in die gute alte Zeit entführen!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

Karten für Silvester reservieren

SCHMETTERLINGE SIND FREI

Eine romantische Komödie von Leonard Gershe


16. Jänner bis 3. Februar 2018
(tgl. außer So. & Mo.) - Forum I

SCHMETTERLINGE SIND FREIDon Baker wagt das Experiment und zieht zuhause aus. Er will endlich auf eigenen Füßen stehen und sich aus den Fängen seiner überfürsorglichen Mutter befreien. Ein Hindernis bei der Sache ist, dass Don blind ist. Gerade als Don sich in seinem spartanischen Zimmerchen gut zurechtfindet, flattert die neue Nachbarin Jill Tanner in sein Leben. Jill ist das absolute Gegenteil von Don: frei, lebenslustig und spontan. Die beiden verlieben sich. Doch die Komplikationen lassen nicht lange auf sich warten. Denn was für Don ein Quantensprung ist, scheint für die lockere Jill nur ein Abenteuer von vielen zu sein. Und dann mischt sich auch noch Dons Mutter ein, die Probleme hat zu akzeptieren, dass er nicht mehr der hilflose Junge ist, den sie beschützen muss. Scheinbar ist ihr jedes Mittel recht, Don wieder zurück nach Hause zu holen.

Mit: Glenna Weber, Birgit Wolf, Sam Madwar, Angelo Konzett

Regie: Sam Madwar

 

Ein berührendes Stück!

 

logo neuebuehnewien

Eine Produktion der NEUE BÜHNE WIEN

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

BACK TO THE SIXTIES

Jubiläumskonzert mit Pieter O.


25. Jänner 2018 - Forum II

Einheitspreis: € 22,--

BACK TO THE SIXTIESFreuen Sie sich auf wunderbare Melodien und Songs aus dem „Great American Songbook“, dem Deutschen Schlager, der modernen Unterhaltungsmusik und eigenen mitreißenden Liedern des charismatischen Interpreten Pieter O - der „Powerstimme aus Holland“. Die stimmgewaltige Sängerin Heidi Manser und die bezaubernde Goldie Knox sowie ein Chor ergänzen als spezielle Gäste das umfangreiche Repertoire.

Der in Holland geborene Sänger Pieter Buiten startete seine Karriere 1983 mit einem TV- Auftritt bei einer Casting-Show, und lebt seit 1999 in Wien. Es folgten eine Vielzahl von Auftritten im In- und Ausland. Seine berührenden und einnehmenden Songs wie z.B. „Hello my Son“, „Endlich Leben“ und seine letzte Single „Ohne Dich“ verzeichnen Hitcharakter.

 

Goldie KnoxHeidi Manser

 

Die Powerstimme aus Holland!

 

Zurück zum Spielplan | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SONNTAGSKINDER

Kabarettsolo mit Gery Seidl


26. & 27. Jänner 2018 - Forum II

sonntagskinderSelfie, Selfie in der Hand – wer ist der Schönste im ganzen Land? Du, mein fröhlich Sonntagskind – und alle, die auch eines sind. Auf Wolke sieben lässt sich’s leben – beschallt von all der Medienpracht Woll‘n wir einander ständig zeigen, was uns so cool und stylisch macht. Das Leben zischt so schnell dahin – da wär’s doch blöd, wär‘ man besorgt. Wir leisten uns, was uns gefällt, und was nicht geht, das wird geborgt. Selfie, Selfie in der Hand – auch wenn die Zeit langsam verrinnt: Es is‘, wia‘s is‘, kannst eh nix mochn – ich war zum Glück ein Sonntagskind.

Regie: Thomas Mraz

 

Altbewährt lustig!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

MUSIK LIEGT IN DER LUFT

Schlager-Revue mit Lady Sunshine und Mister Moon


30. Jänner bis 3. Februar 2018 - Forum II

MUSIK LIEGT IN DER LUFTDie „gute, alte Zeit“ hat gerade erst begonnen! Auch in ihrem neuen Programm „Musik liegt in der Luft“ sind Lady Sunshine & Mister Moon wieder von Kopf bis Fuß auf Schlager eingestellt und machen gemeinsam mit ihrem Pianisten das „alte Haus von Rocky Docky“ genauso unsicher, wie das „weiße Rössl“ und die Straßenbahn der „lieben, kleinen Schaffnerin“. Ihre pointierte, kabarettreife Conference, schier unzählige Kostümwechsel und ihre liebevolle Art, aus jedem Lied etwas Besonderes zu machen, sind nur einige ihrer unverwechselbaren Markenzeichen.

Nach über 300 Konzerten im deutschsprachigen Raum und einer Vielzahl an Auftritten in Funk und Fernsehen anlässlich der Veröffentlichung ihres Debütalbums „In einer Nacht im Mai“, wandeln Lady Sunshine & Mister Moon auf ihrer aktuellen Tournee weiterhin in den Fußstapfen von Größen wie Peter Alexander oder Marlene Dietrich und beweisen, dass die Musik der 20er bis 60er Jahre fürwahr unsterblich ist.

 

Die schönsten Melodien der 20er bis 60er Jahre!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

BUTTERBROT

Komödie von Gabriel Barylli


13. Februar bis 3. März 2018
(tgl. außer So., Mo. & 16.02.) - Forum I

BUTTERBROTStefan und Martin haben nach schiefgegangenen Beziehungen die Lösung für ihr Männerleben gefunden: sie teilen sich eine Wohnung und die Aufgaben. Stefan ist Schauspieler und macht den Haushalt, Martin ist Architekt und typisch männlich, er kommt zu spät, er vergisst Geburtstage, aber die beiden verstehen sich wunderbar. Sie bereiten den Geburtstag für Freund Peter vor, der mit seiner geliebten Lilli zum Abendessen kommen soll. Überraschung, er kommt allein. Ist auch er in seiner so wunderbaren Ehe gescheitert? Dass er seine Frau seit langem betrügt, fällt für ihn nicht ins Gewicht, dass sie dasselbe tut, kann er nicht ertragen, aber allein sein kann er auch nicht. Also – es gibt einen DREIMÄNNER HAUSHALT. Trotz kleiner Stolpersteine lebt man gut zusammen. Die ideale Lösung? Nur so lange, bis Martin wieder eine Frau trifft, die ihn zu neuen Hoffnungen inspiriert.

 

Mit: Felix Kurmayer, Rudi Larsen und Marcus Strahl

Regie: Martin Gesslbauer

 

Felix KurmayerRudi LarsenMarcus Strahl

 

Der sensationelle Komödienerfolg endlich wieder auf der Bühne!

 

logo neuebuehnewien

Eine Produktion der NEUE BÜHNE WIEN

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

LADIES NIGHT - GANZ ODER GAR NICHT

Komödie von Stephen Sinclair und Anthony McCarten


15. bis 24. Februar 2018
(tgl. außer So. & Mo.) - Forum II

LADIES NIGHTDie Kult-Komödie erzählt unglaublich charmant und herrlich komisch die Geschichte von sechs arbeitslosen Männern, die aus finanzieller Not eine Strippergruppe gründen. Auf eigene Faust eignet sich die verschrobene Verlierertruppe tänzerische und erotische Grundlagen an. Bloß ihr Äußeres unterscheidet sich von den gestählten Körpern der Profi-Stripper. Ob Frauen das sehen wollen? Plötzlich helfen auch markige Sprüche nicht mehr weiter, wenn die sechs Freunde die Bühne stürmen sollen.

In LADIES NIGHT – GANZ ODER GAR NICHT verbinden sich Komik und der Ernst des Lebens in idealer Weise, und das sorgt für beste Unterhaltung.

 

Mit: Heinrich Baumgartner, Manuel Dragan, Wilhelm Prainsack

Regie: Tamara Hattler

 

Der große Kinohit „Ganz oder gar nicht“ auf der Bühne!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

FRAUEN SIND KEINE ENGEL

Die Stars des deutschen Tonfilms


28. Februar bis 3. März 2018 - Forum II

 

FRAUEN SIND KEINE ENGELAls die Bilder tönen lernten und die stummen Mimen Stimmen bekamen, da entstanden die Filmschlager. DAS GIBT´S NUR EINMAL, MEIN KLEINER GRÜNER KAKTUS, EINE FRAU WIRD ERST SCHÖN DURCH DIE LIEBE, LILI MARLEEN und viele andere. Es erblühten unvergängliche Melodien aus der Zeit der UFA (Universum Film AG), während die Zeiten politisch immer düsterer wurden. Und sie sind bis heute Evergreens, aber auch ein Stück Kulturgeschichte geblieben.

 

Mit Susanne Marik

Am Klavier: Béla Fischer

 

Ein Abend mit den schönsten Filmschlagern der UFA-Zeit!

 

Zurück zum Spielplan | Karten reservieren

FRÜHJAHR 2018

Kartenreservierungen sind ab 1. Dezember 2017 möglich